Heute, genauso wie damals.

Osteria Caffé Monte Baldo

Das historische Lokal Monte Baldo entstand bereits im 19. Jahrundert als ursprüngliche Molkerei.

 

Der Name Monte Baldo kommt von der Bushaltestelle, von der die Busse nach Spiazzi abgefahren sind, einem kleinen Ort am Monte Baldo.

 

Zwischen den beiden Kriegen, wurde die Molkerei zu einer Osteria, also einem Wirtshaus, behielt aber den Namen Monte Baldo bei, der immer mehr an Bedeutung erlangte. Der gastronomische Teil fand sich im Ergeschoss wieder, wo hingegen im 1. Stock Karten-und Brettspiele gespielt wurden, und dieser mit der Zeit als Casino galt.

Während des wirtschaftlichen Aufschwungs, in den 60ger Jahren wandelte sich die Osteria ein weiteres Mal und wurde zu einer Bar/Cafeteria, was sich auch im Namen "Caffè Monte Baldo" wiederspiegelte. Nach den harten Kriegsjahren sollten und wollten der italienische und veronesische Lebensstil wieder aufgenommen und gelebt werden.

Dank Gianni Vestinis Intuition und Liebe zur Tradition, dass das Caffè zu seinen ursprünglichen Wurzel zurückkam und dabei die tradizionellen Charakteristika noch heute beibehält und zur Osteria Monte Baldo wurde: Die Önogastronomie der typisch veronesischen Osteria wird ausgebaut, aber ohne dabei auf die abendlichen, traditionellen Aperitifs zu verzichten.

Heute ist die Osteria als ein historisches Gasthhaus bekannt für die köstlichen Törtchen, die Schnitten, für die guten Weine und die herzliche und ehrliche Gastfreundschaft.

Via Rosa 12 | 37121 Verona | Tel. 045 8030579caffemontebaldo@gmail.com

© 2019 by Caffé Monte Baldo Srl | tel. 045 803 0579 | P.IVA 04466150234 | Pec. caffemontebaldosrl@lamiapec.it

  • YouTube - White Circle
  • Facebook Clean
  • Twitter Clean
  • Instagram Clean